Checklisten Online

Checkliste Muster Vorlage Liste Vordruck Beispiel: Rechnung - Rechtlich korrekte Geschäftsrechnung

Auf einer Rechnung sollten immer bestimmte Punkte aufgeführt sein, das erspart Ärger und erfreut das Finanzamt. Zu den notwendigen Angaben gehören Name und Anschrift beider Vertragspartner, sowie eine gültige Steuernummer oder ersatzweise die Umsatzsteueridentifikationsnummer. Ausnahme ist eine Rechnung ohne Mehrwertsteuer die vom Kleinunternehmer ausgestellt werden. Laut Kleinunternehmerregelung wird bei diesen Rechnungen keine Mehrwertsteuer berechnet.

Auch ist das Ausstellungsdatum der Rechnung und eine fortlaufende Rechnungsnummer vorgeschrieben, eine Rechnung ohne Ausstellungsdatum ist auf alle Fälle ungültig.

Des weiteren müssen Umfang und Art der Leistung aufgeführt werden, genauso auch Liefer-, Leistungs- und Zahlungszeitpunkt. Steht der Liefertermin nicht genau fest, ist ein Vermerk voraussichtliche Lieferung anzugeben. Für das Finanzamt ebenfalls unverzichtbar sind Angaben über Steuersatz und Steuerbetrag. Vergessen werden sollten auch nicht Angaben über Skonto oder Rabatte.

Sind diese beschriebenen Punkte auf einer Rechnung vorhanden, so ist die Rechnung korrekt und wird in der Geschäfts- und Finanzwelt anerkannt.
Nicht vergessen: Jede Rechnung muss zehn Jahre aufbewahrt werden.

Hier finden Sie Checkliste, Vorlage, Vordruck, Protokoll, Liste, XLS / PDF Download, Büro, Urlaub und weitere Information zum Thema Rechnung:
Zugriffe: 72476